“Wenn Du sitzt, dann sitze,
wenn Du gehst, dann gehe,
wenn Du arbeitest, dann arbeite.
Das ist alles, das ist Zen.”

Zen-Weisheit

Zur Person

Birgit ZieglerBirgit Ziegler

Jg. 1944, verheiratet, vier erwachsene Kinder, drei Enkelkinder

Durch jahrelange Auslandsaufenthalte und viele Reisen in asiatische Länder kam ich eng mit den östlichen Religions- und Lebensphilosophien in Kontakt und lernte die chinesische und ayurvedische Medizin kennen.

Ich absolvierte in Sri Lanka Lehrgänge in ayurvedischer Medizin und Akupunktur.

Meine eigene Naturheilpraxis eröffnete ich im Februar 1992, vorher arbeitete ich bei einer befreundeten Therapeutin, um Erfahrungen zu sammeln.

Während meiner Lehr- und Wanderjahre nahm ich an verschiedenen Kursen über Akupunktur teil, eine gute und umfangreiche Ausbildung erhielt ich jedoch erst am Ausbildungszentrum Mitte für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin in Offenbach.

Während der drei Jahre dauernden Ausbildung legte ich einen guten Grundstein in der Fachrichtung Akupunktur, den ich durch viele Fortbildungen, u.a. in Kinderakupunktur, in den folgenden Jahren noch ausbauen und vertiefen konnte.

1998 fing ich bei Barbara Kirschbaum und Walter Geiger die Ausbildung in chinesische Arzneimitteltherapie an, die ich Ende 1999 mit Erfolg beendete.

Ich war Dozentin für Akupunktur bei der Union Deutscher Heilpraktiker und bin nach wie vor Dozentin am Ausbildungszentrum Mitte für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin in Offenbach, wo ich mit sehr viel Freude Themen wie Behandlungsstrategien, westliche Erkrankungen aus Sicht der Chinesischen Medizin u.a. unterrichte.

Von 1999 - 2007 war ich 2. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. AGTCM, in der ich in dieser Zeit mit sehr viel Engagement im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit mitgewirkt habe.

Ich bin Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. AGTCM und durch diese für Akupunktur und chinesische Arzneimitteltherapie zertifziert.

Die Anerkennung durch die Arbeitsgemeinschaft setzt eine 3-jährige Ausbildung mit mindestens 750 Unterrichtsstunden in Akupunktur an einem der 6 Ausbildungszentren der AGTCM oder eine vergleichbare und von der AGTCM anerkannte Ausbildung anderen Orts voraus. Zusätzlich absolvierte ich für die Ausbildung in chinesischer Arzneitmitteltherapie noch einmal 350 Stunden.

Seit 2005 fahre ich regelmäßig zu Fortbildungen nach China und bin verantwortlich für die Organisation der jährlich stattfindenden Studienreisen zur Fortbildung an die Chengdu University of Traditional Chinese Medizin.

Um die Anerkennung der AGTCM zu bewahren, müssen die Therapeuten jährlich Fortbildungen besuchen, die als Fortbildungspunkte in dem Credit-System verbucht werden. Dies berechtigt mich, weiterhin auf der Therapeutenliste der AGTCM zu erscheinen, die im Internet unter www.agtcm.de einzusehen ist.